image slideshow
Förderverein
Ziel

Ziel des Fördervereins St. Martin Heiligenstadt seit dem Jahr 2001 ist die kontinuierliche Sanierung und die Erhaltung unserer bedeutenden Pfarrkirche St. Martin.

Wem die Kirche St. Martin am Herzen liegt, ist eingeladen, den Erhalt der Mutterkirche des Eichsfelds als Mitglied im Förderverein kontinuierlich zu unterstützen. Der Förderverein ist ökumenisch ausgerichtet und politisch neutral. Christen beider Konfessionen sind bereits Mitglieder des Fördervereins.

Projekte

Das Projekt des Fördervereins in den Jahren 2004-2007 war die Sanierung der Krypta der Kirche St. Martin. Die Krypta, deren Grundsubstanz auf die Ringkrypta der romanischen Kirche zurückgeht, war vollkommen baufällig und halbvoll mit Schutt und anderen Resten gefüllt. Mit einem finanziellen Engagement von über 70.000 Euro hat der Förderverein die notwendigen Restaurierungsarbeiten gefördert und den Ablauf der Bauarbeiten begleitet.

An den Kosten der Krypta-Sanierung beteiligte sich auch der Freistaat Thüringen mit Landesmitteln in Höhe von 5.000 Euro. Mit einem feierlichen Akt im Sommer 2006 hat der Ministerpräsident des Landes Thüringen, Dieter Althaus, den Zuwendungsbescheid dem Vereinsvorsitzenden Dr. Folker Schlesier übergeben hat. 

Die vollständig neu restaurierte Krypta wurde im November 2006 in einer Feierstunde durch den MP Dieter Althaus feierlich eröffnet. Der evangelischen Gemeinde steht die Krypta nun dank des Engagements aller Mitglieder des Fördervereins als wunderschöner und geschichtsträchtiger Ort der Stille, der Besinnung und des Gebets zur Verfügung.

Weiterhin konnte der Förderverein folgende Projekte mit erheblichen Geldzuwendungen realisieren:

  • 2010: neue Bänke für die Krypta mit 3.000 Euro
  • 2012: Kanzelsanierung mit ca. 11.500 Euro und Fensterrosette mit 5.000 Euro
  • 2013: Aufarbeitung der Außenportale mit ca. 16.500 Euro
  • 2015: Umsetzung der Chorschranke in die Taufkapelle und Neuanschaffung der sakralen Einrichtungsgegenstände, wie Altartisch, Ambo und Kerzenständer mit 30.000 Euro
Auszeichnung für besondere Verdienste um St. Martin

Der Förderverein für die St. Martin zeichnet Personen aus, die sich in besonderer Weise um den Erhalt und die Sanierung der Kirche St. Martin verdient gemacht haben.

Für ihr Engagement sind bisher mit der Gedenkmedaille in Silber ausgezeichnet worden: 

  • Dieter Althaus (ehemaliger Ministerpräsident Thüringen),
  • Martin Herche (Propst),
  • Joachim Jäger (Propst i.R.),
  • Günter Propf und Albert Ungewitter,
  • Detlef Howest
  • Karin Rosenthal (ehemaliges Vorstandsmitglied im FV)

 

 

Kontakt zum Förderverein

Für Rückfragen stehen die Vorstandsmitglieder zur Verfügung: 

Vorsitzender: 
Dr. Folker Schlesier,
Robert-Koch-Str. 1A, 37308 Heiligenstadt, Tel. 03606/612804

Stellvertretender Vorsitzender:
Markus Ziegner, Tel. 03606/606143

Bankverbindung:
KSK Eichsfeld, BLZ: 820 570 70, Konto-Nr. 200015010

made by netmedia4you